Wein, Wahlen und weitere Informationen

  • 9. März 2020

Mit diesen Schlagworten lässt sich die Jahreshauptversammlung des Bezirksverbandes Unterfranken der Bayerischen Jungbauernschaft e.V. (BJB) am Freitag, 06. März 2020 im Weingut Kernwein in Seinsheim trefflich beschreiben.

Wie wie Wein

Franz Kernwein stellte den anwesenden Delegierten, Ehrengästen und Mitgliedern vier eigene Weine vor. Der Nachwuchswinzer aus der Vorstandschaft verkostete Secco, Silvaner, Rotling und die fränkische Domina. „Das sind die Weine für die geplante Kalendergirlparty bei uns im Bezirk, die wir heute Abend verkosten werden“, erklärte Bezirksvorsitzender Alexander Kreier zu Beginn der Versammlung. Es gab keinerlei Beanstandungen.

Wie wie Wahlen

Zur Bezirksvorstandschaft stießen mit Hannes Ort (Ring Würzburg), Fabian Reinhard (Landjugend Fuchsstadt) und Moritz Drum (BJB Schernau) drei neue Beisitzer. Michael Voltz (BJB Schernau) wurde als erster stellvertretender Bezirksvorsitzender, Laura Fella (Ring Bad Kissingen) als zweite stellvertretende Bezirksvorsitzende von den 21 Delegierten ebenfalls neu gewählt.

Wie wie weitere Informationen

Kreier stellte der Versammlung die ersten Ideen und Planungen zur Ausrichtung der Kalendergirlparty vor: „Wir werden am 31. Oktober 2020 bei uns in Dettelbach die Kalendergirlparty des Verbandes ausrichten. Hier wird der Jungbauernkalender der BJB vorgestellt.“ Der Dornheimer warb bei den anwesenden Untergliederungen um Unterstützung: „Wir sind froh über jede helfende Hand.“

Das geplante Jahresprogramm 2020 wird durch die Partyausrichtung im Herbst dominiert. Im Sommer soll zum vierten Mal ein unterfränkisches Vorständetreffen stattfinden. Im Winter ist ein weiterer Jungunternehmertag in Bergtheim anvisiert, berichtete Vorstandsmitglied Daniel Heinrich.

Beisitzer Frederic Hager ließ das vergangene Jahr Revue passieren. Neben einer Lehrfahrt zu John Deere in Mannheim, wurde in Bergtheim der Jungunternehmertag angeboten und ein Vorständetreffen zum Thema „Veranstaltungssicherheit“ durchgeführt.

Ehrengäste sprechen die Klimadiskussionen an

Zuvor konnte Bezirksvorsitzende Franziska Klenkert die Kitzinger Landrätin Tamara Bischoff, den Kitzinger BBV-Kreisobmann Alois Kraus, die neue BJB-Landesgeschäftsführerin Carla Thamm und BJB-Landesvorsitzende Tina Stünzendörfer als Ehrengäste begrüßen.

Als Kind sei sie auf dem Hof aufgewachsen, stellte Bischoff ihren persönlichen Bezug zur Landwirtschaft her. Sie machte deutlich, dass es nur Miteinander, nicht Gegeneinander beim Thema Klimawandel gehe, da dies ganz wichtig für die Gesellschaft sei. „Wir brauchen die Landwirtschaft auch als Kulturpfleger“, so die studierte Juristin. Kraus griff die letzten Protestwellen auf: „Wir demonstrieren und machen uns bemerkbar, weil wir unzufrieden sind.“ Für Landesvorsitzende Stünzendörfer ist es nach den Protesten wichtig „nun mit einer Stimme zu sprechen“ und gemeinsam Ziele zu definieren und anzugehen.

Kategorien: Bezirke Unterfranken

KALENDER

Alle Termine

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close