Oberbayern: Bezirkslandjugendtag und Festwochenende in Reichling

  • 16. Oktober 2019

Von 12. – 15. September fand im oberbayerischen Reichling der Bezirkslandjugendtag statt.

Nach langer Planung war es nun soweit. Am 06.09. wurde das Zelt  angeliefert und wegen der schlechten Wetterprognose stellten wir  den Großteil des Zeltes bereits am Freitag statt am Samstag auf. Die restlichen Tage bis zum Sternmarsch am Donnerstag, den 12.09. wurde aber auch noch fleißig gewerkelt, um die Kleinarbeiten und Deko fertigzustellen. Zum Sternmarsch sind dann die umliegenden Kapellen zusammengekommen und von fünf Richtungen aus zum Rathaus marschiert, wo unser Fest durch Bürgermeisterin Margit Horner-Spindler eröffnet wurde. Vlado Kumpan lockte zahlreiche Trompetenfans am Freitag nach Reichling.

Landjugend Hohenfurch gewinnt „Spiel ohne Grenzen“
Am Samstag war nun unser Landjugend-Tag.  Schon am Vormittag ging es los mit den Aufbauarbeiten für das Spiel ohne Grenzen, das um 14 Uhr startete. 24 Teams duellierten sich in acht Spielen um den ersten Platz. Ob Heuballenrollen, mit einem umgebauten Fahrrad einen Parcours fahren oder über eine Plane rutschen und dann einen Bottleflip machen, es war für jeden was dabei. Zum Glück spielte auch das Wetter mit, denn wenn man nicht geschickt genug war, konnte man ziemlich nass werden. Am Ende belegte die ­­­­Landjugend Hohenfurch den ersten Platz, gefolgt von der Landjugend Peiting  auf dem zweiten und der Landjugend Steingaden auf dem dritten Platz. Am Abend heizte dann die Radlerband unser Zelt ordentlich ein.

Besondere Ehrung der letzten Gründungsmitglieder
Nach kurzer Nacht ging es am Sonntag schon um 7:15 Uhr für die Landjugend und die Musiker mit dem Weckruf weiter, welcher in einem Weißwurstfrühstück im Zelt endete. Anschließend wurde schon zum Kirchenzug aufgestellt und auf dem Höhenberg die Heilige Messe gefeiert. Für einige Landjugendmitglieder war nun die Aufregung groß, da um 11:30 Uhr der Volkstanzauftritt auf dem Programm stand. Begleitet vom Musikverein Denklingen führten wir den Laubentanz auf. Nachdem die Generalprobe ordentlich in die Hose ging, war der Auftritt ein solcher Erfolg, dass wir sogar eine Zugabe geben mussten. Um 13:00 Uhr ging es zum Gemeinschaftschor und anschließend fand der Festzug statt. Mit 50 Mitgliedern hat unsere Landjugend ein starkes Bild abgegeben, was uns während des Umzugs immer wieder von den Zuschauern bestätigt wurde.  Nach dem Umzug wurden unsere zwei letzten Gründungsmitglieder mit einem selbstgestalteten Landjugendkrug geehrt. Die Festbesucher konnten sich dann vom Jugendmusikverein Pürgen und anschließend von „Blosmusi united – mi spiela mitnand“, dabei konnte jeder der wollte mit den anderen zusammen spielen, unterhalten lassen.

Vielen Dank für dieses gelungene Fest!

Kategorien: Bezirke Oberbayern

KALENDER

Alle Termine

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close