Neuwahl beim Ring junger Landwirte Osterhofen

  • 21. Februar 2019

Die Osterhofener Junglandwirte haben neu gewählt. Bei der Jahreshauptversammlung am 12. Februar im Gasthaus Eder in Untergessenbach stellte sich Manfred Hamberger erneut als erster Vorsitzender zur Wahl. Einstimmig bestätigten ihn die anwesenden Mitglieder in seinem Amt. Zweiter Vorsitzender ist nun Thomas Heindl, Schriftführer blieb Stefan Altmann und Kassier ist weiterhin Franz Mittermeier. Als Beisitzer unterstützen Johannes Eckl, Martin Unverdorben, Thomas Ammer, Fabian Knöckl, Johannes Mandl, Marlene Pleintinger, Uschi Mihm und Michael Kiermeier die Vorstandschaft in den kommenden drei Jahren. Manfred Hamberger bedankte sich bei den ausgeschiedenen Vorstandschaftsmitgliedern – Josef Moosmüller, Josef Berger, Michael Pleintinger und Josef Weigl – für ihren Einsatz und das Engagement, mit dem sie zur Führung des Vereins beigetragen haben.

Im Anschluss daran referierte Wildlebensraumberater, Hans Laumer, über die Möglichkeiten, die das Kulturlandschaftsprogramm (KuLaP) Landwirten bietet. Er zeigte viele verschiedene Maßnahmen auf, die dem Schutz von Umwelt und Wildtieren dienen. Die einzelnen Maßnahmen, die sich in die Bereiche „Klimaschutz“, „Boden- und Wasserschutz“, „Artenvielfalt“ und „Kulturlandschaft“ untergliedern, haben spezifische Voraussetzungen und werden mit unterschiedlichen Fördersummen entlohnt. So kann jeder Landwirt individuell entscheiden, welche Maßnahmen für seinen Betrieb geeignet sind.

Kategorien: Bezirke Niederbayern

KALENDER

Alle Termine

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close