Brennen für die Landjugend – ausgebrannt!?

  • 12. März 2018

Burnout im Ehrenamt – BJB sensibilisiert zum Thema Stress im Jugendverband

Die Bayerische Jungbauernschaft e.V. (BJB) ist bekannt für Freizeitangebote verschiedenster Art, Fachvorträge, Lehrfahrten in In- und Ausland und den Jungbauernkalender. Viele Seminare finden im Seminarhaus Grainau statt – das bedeutet immer: Landjugend hat Spaß und bildet sich weiter!

 

 

 

 

Zuletzt geschehen am jugendpolitischen Wochenende zum Thema „Brennen für die Landjugend – ausgebrannt!?“. Dieses Wochenende der Landjugend, organisiert durch den Arbeitskreis Jugend- und Gesellschaftspolitik (AK I) der BJB, beleuchtete aus verschiedenen Aspekten das Thema Stress und Burnout – auch im Ehrenamt und Jugendverband. Ziel war es, die Mitglieder für dieses aktuelle Thema zu sensibilisieren und auch selbst innezuhalten und über Aufgabenanforderungen und Stressvermeidung nachzudenken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Landjugendwochenende mit gesellschaftspolitischem Inhalt und Spaß!
Burnout kann jeden treffen, ob das nun der Manager der großen Firma oder der Arbeitslose ist, ist dabei zunächst zweitrangig. Großes Engagement und übertriebener Ehrgeiz gelten hierbei als Ursache der Krankheit, die in den letzten Jahren immer populärer geworden ist. Auch vor der Landjugend macht dieses Thema nicht halt, oftmals müssen hier wenige ein
Arbeitspensum leisten, welches für eine ganze Mannschaft reichen würde. Der Spaß bleibt dabei oft auf der Strecke und nicht nur das. Oft fühlen sich die Einzelkämpfer ausgebrannt und überfordert. Dieser Überforderung zu begegnen…

mehr dazu in unserer Pressemitteilung

Kategorien: Arbeitskreise Highlights-Rechts Jugend- und Gesellschaftspolitik Landesebene News Landesverband

KALENDER

Alle Termine

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close